Premiere WAHRHEIT ODER WIRKLICHKEIT
August 12, 2013
Unser zweites Klappe gegen rechts Projekt, war ein 11 Minuten Kurzfilm mit Schülern der BSWV Schule der Landeshauptstadt Schwerin und feierte nun schon die 2. Premiere, nachdem der Film in Italien auf dem YEFF Filmfestival lief. Die Dreharbeiten zum Film „Wahrheit oder Wirklichkeit“ dauerten 6 Tage und Ann-Christin und Helena haben ihre Erlebnisse in spannende Blogbeiträgen geschrieben. Filmtagebuch Wahrheit oder Wirklichkeit

Bei der Klappe gegen rechts Filmpremiere am 09.08. im Schweriner Kino Mega Movies, sorgten die zehn Filme für Vielfalt, Demokratie und Zivilcourage für gute Stimmung und interessante Gespräche.
Der Kinosaal war mit 250 Gästen fast vollständig belegt, um die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher zu ehren.
Der Schauspieler Hinnerk Schönemann sowie andere Jurymitglieder, Politiker des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Nikolaus Voss haben die zehn Gewinnerteams gefeiert. Im Anschluss an die Filmvorführung konnten sich die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher mit den Gästen austauschen und gemeinsam bei herrlichem Sommerwetter das leckere Buffet der Schülerfirmen Mitch und After 6 genießen.
Alle die nicht dabei sein konnten, haben jetzt die Möglichkeit, die DVD mit den Filmen gegen Erstattung der Portogebühren zu bestellen. Anschauen und Weitersagen lohnt sich! Hier geht es zur Bestellung: http://www.raa-mv.de/de/content/publikationen

Hier sind einige Stimmen vom Team über das Filmprojekt:

Mathias Krebs (Produktionsleiter des Films)
Nach der gestrigen erfolgreichen Kino- Premiere in netter Atmosphäre bleibt nicht mehr viel zu sagen. Dieses erfolgreiche Projekt ist nun „offiziell“ abgeschlossen. Ihr habt es zu dem gemacht was es geworden ist! Deswegen nochmals ein riesen DANKESCHÖN an allen Beteiligten und ganz besonders an unserem internen Team dieser Produktion – ihr wart einfach KLASSE !!!!!
Auf ein Neues irgendwann, irgendwie, irgendwo ……
„Wahrheit oder Wirklichkeit“ – die Produktion bleibt im Herzen, die DVD im Schrank

Franziska Kramer (Schauspielerin, Rolle: „Annika“)
es war ein wunderschöner Abend meine Lieben! Danke für die tolle Zeit, die Premiere war toll und der Film kann sich auf jeden Fall sehen lassen!! Ich guck ihn mir jetzt auch nochmal an 😀

Ann-Christin Meyer (verantwortlich für MakeUp und Setfotos des Films)
Heute war die Filmpremiere. Jetzt kann ich sagen: „Ich war dabei“ und ich habe Beweise. Die DVD mit allen Filmen des Projekts bekommt einen Ehrenplatz in meinem Zimmer. Es war so schön und unser Film war natürlich der Beste. 😉

0 Kommentare » Schreibe ein Kommentar

Schreibe ein Kommentar
Bitte hinterlasse kein Kommentar, der jemanden beleidigt oder persönlich angreifen könnte. Nur dein Name und die Nachricht werden benötigt, um ein Kommentar zu verschicken.
Name
Nachricht




Zeige alle SOPH!E Fundstücke