Filmkritik „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“
November 12, 2020
Hier ist unsere erste Filmkritik im Rahmen unseres Projektes „Junge Filmkritiker“.
Hier lernen die Teilnehmer*innen Filme zu analysieren und zu bewerten. Sie verfassen eigene Filmkritiken, zu Filmen die wir gemeinsam im LUNA Filmtheater in Ludwigslust gesehen haben.

Im Januar diesen Jahres schauten sich die Teilnehmer*innen den Film „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Caroline Link an. Wie das Team der Jungen Filmkritiker den Film fand, erzählt euch Yanic aus der Prof. Dr. Friedrich Heincke Schule aus Hagenow.

Wenn ihr mehr über den Film erfahren wollt, dann klickt hier und mehr zu unseren Workshop- und Kursangeboten erfahrt ihr hier.

Das Projekt „Junge Filmkritiker“ wird gefördert durch das „Kultur macht stark“-Programm „Movies in Motion“. Die Projektbündnispartner in diesem Projekt sind das Luna Filmtheater und die Stadt Hagenow.

0 Kommentare » Schreibe ein Kommentar

Schreibe ein Kommentar
Bitte hinterlasse kein Kommentar, der jemanden beleidigt oder persönlich angreifen könnte. Nur dein Name und die Nachricht werden benötigt, um ein Kommentar zu verschicken.
Name
Nachricht




Zeige alle SOPH!E Fundstücke